Archiv für Mai 2016

AKW Tihange: Was kann ich tun im Katastrophenfall?


WDR Lokalzeit aus Aachen:
AKW Tihange – Richtiges Verhalten im Ernstfall!!!
. . . veröffentlicht auf YouTube am 29.04.2016
- – – – – – – – – – – – – – – –
siehe auch => Was kann ich tun im Katastrophenfall?
– Ein Info der Aachener Ortsgruppe der Ärzteorganisation IPPNW zum Download

Was können wir noch tun?

=> Helft uns, die Atomreaktoren Tihange 2 und Doel 3 endgültig stillzulegen!
• Bitte hier informieren!

Abschalten!

Und zwar sofort!

- – – – – – – – – – – – – – – –
mehr zu Tihange => antiatomeuskirchen.blogsport.de/category/tihange
- – – – – – — – — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
______________________________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
_______________________________________________________

AKW Tihange: Gefahr an der Grenze


=> Info-Flyer zu Tihange – alle 4 Seiten hier als pdf
• Was ist die Wahrheit zu den Rissereaktoren?
• Wie kann ich mich schützen?
• Was können wir noch tun?

- – – – – – – – – – – – – – – -
=> Helft uns, die Atomreaktoren Tihange 2 und Doel 3 endgültig stillzulegen!
• Bitte hier informieren!

- – – – – – – – – – – – – – –

WDR Lokalzeit aus Aachen:
AKW Tihange – Richtiges Verhalten im Ernstfall!!!
. . . veröffentlicht auf YouTube am 29.04.2016
- – – – – – – – – – – – – – – –
mehr zu Tihange => antiatomeuskirchen.blogsport.de/category/tihange
- – – – – – — – — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
______________________________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
_______________________________________________________

Jod statt Strahlentod?

NRW kauft hundertausende Tabletten

Weil der Bund seinen Verpflichtungen nicht nachkommt, hat Nordrhein-Westfalen die Versorgung der Menschen mit Jod für die Vorsorge gegen Krebs nach einer Reaktorkatastrophe selbst in die Hand genommen. Doch weder ist die Verteilung geklärt, noch gibt es eine Antwort darauf, ob diese Massnahme tatsächlich helfen kann. . . .

. . . Vor gut zwei Jahren waren in den belgischen Meilern Tihange-2 und Doel-3 tausende Risse in den Reaktorbehältern festgestellt worden. Zehntausende Menschen protestierten gegen den Weiterbetrieb der Anlage und selbst die Bundesregierung wies auf diese besorgniserregenden Mängel hin. Doch Belgien weigert sich, die Meiler stillzulegen. In Nordrhein-Westfalen sind deshalb mehrere Städte vor Gericht gezogen, weil sie sich von einem möglichen schweren Unfall in den grenznahen Anlagen bedroht fühlen. . . . => weiterlesen bei www.ausgestrahlt.de/blog
(Text: Jan Becker . . . .ausgestrahlt-Blog)
- – – – – – – -
=> Helft uns, die Atomreaktoren Tihange 2 und Doel 3 endgültig stillzulegen!
- – – – – – – -
mehr zu Tihange => antiatomeuskirchen.blogsport.de/category/tihange
- – – – – – — – — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
______________________________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
_______________________________________________________

2.000 Menschen forderten in Maastricht: Stop Tihange! Stop Doel!

Gut 2.000 Menschen forderten am 22. Mai 2016 in Maastricht:

Stop Tihange!
Stop Doel!

Trotz sehr mäßigem Wetter machten sie auf vielfältige und bunte Weise ihr Anliegen klar.

Sowohl die Niederlande als auch NRW wären bei einem Unfall direkt betroffen.

Bereits am 17. April 2016 kamen in Liege rund 1.000 Menschen zusammen, am 12. März 2016 in Antwerpen demonstrierten ebenfalls tausende gegen die Schrottreaktoren und forderten deren sofortige Stilllegung.

„Atoomenergie ?
Nee Bedankt“ –

„Nucleaire ? Non Merci“ –

„Atomkraft ? Nein Danke“

- – -

=> hier gibt´s mehr Bilder

- – – – – – – -

=> Helft uns, die Atomreaktoren Tihange 2 und Doel 3 endgültig stillzulegen!

- – – – – – – -
mehr zu Tihange => antiatomeuskirchen.blogsport.de/category/tihange
- – – – – – — – — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
______________________________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
_______________________________________________________
(mehr…)

Erfolgreiche Abschlusskundgebung in Jülich am 21. Mai 2016

Symbolische Inspektion der Castor- Transportstrecke von Jülich nach Ahaus.

Atomkraftgegner kündigen weiteren Widerstand an.

Ahaus, Jülich. 21.05.2016
Landesweit haben heute rund 70 Atomkraftgegner*innen an der zentralen Abschlusskundgebung auf dem Jülicher Schlossplatz teilgenommen.
Sie protestierten damit gegen drohende Atommülltransporte von Jülich nach Ahaus quer durch NRW. Ein breites bundesweit und international aufgestelltes Bündnis aus Anti- Atomkraft- Initiativen hatte zur symbolischen Inspektion der Castor-Transportstrecke aufgerufen. Im Zentrum der Kritik stand die rot-grüne Landesregierung, der Tatenlosigkeit im Umgang mit den 152 Castoren aus Jülich vorgeworfen wurde.

Zum Auftakt der Streckeninspektion, die von Ahaus quer durch NRW über mehrere Autobahnen nach Jülich führte, versammelten sich die Teilnehmer*innen zu einer Anfangskundgebung am Ahauser Bahnhof. Felix Ruwe vom Vorstand der Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“ machte deutlich: „ Man weiß seit Jahrzehnten nicht, wohin mit dem ganzen Atommüll. Ein Verschieben von A nach B bringt nichts, ist reine Augenwischerei. Und realistisch betrachtet ist das Endlagerkonzept fragwürdiger denn je. Selbst die Endlagersuchkommission hat erwartungsgemäß nicht einmal den Ansatz einer Lösung geliefert. Das Problem muss in freier gesellschaftlicher Diskussion gelöst werden.“

Entlang der Transportroute, die durch Städte, wie Dorsten, Gladbeck, Bottrop, Oberhausen, Essen, Moers, Duisburg, Krefeld, Düsseldorf, Neus und Mönchengladbach führt, waren Anti- Atomkraftinitiativen aufgefordert, ihren Protest zu zeigen.
Duisburger Aktivisten*innen, die sich gegen einen Atomtransport über die dortigen Rheinbrücken aussprechen, bildeten Fahrgemeinschaften, um die Transportstrecke symbolisch zu inspizieren.

Auf der Abschlusskundgebung in Jülich sprachen sich neben Michael Harengerd vom BUND NRW und Rainer Moormann, Whistleblower und Kritiker des Jülicher Graphitkugelreaktors, zahlreiche Redner*innen gegen unnötige Atomtransporte und eine weitere Gefährdung der Bevölkerung im dicht besiedelten Nordrhein Westfalen aus.
Musikalische Begleitung gab es u.a. von Klaus dem Geiger & Salossi, die schon viele Castortransporte ins Wendland begleiteten.
Auch die Kletteraktivistin Cécile Lecomte, bekannt als „Eichhörnchen“ brachte gemeinsam mit anderen Aktivisten*innen durch eine akrobatische Kletteraktion ihren Protest zum Ausdruck.
Weiter wurde ein Grußwort aus den USA verlesen. Tom Clements, Umweltaktivist von SRS Watch (Savannah River Site) aus South Carolina, war schon vor eineinhalb Jahren nach Deutschland gereist, um sich gegen einen drohenden Castorexport in seine Heimat auszusprechen. Von ihm gab es solidarische Grüße und die Aufforderung durchzuhalten im Kampf gegen den Castor –Tourismus und für einen weltweiten Atomausstieg.

Die Anti-Atomkraft-Initiativen und Umweltverbände kündigten weitere Aktionen gegen drohende Atomtransporte und die noch immer laufenden Atomanlagen in NRW an.
(PM von Aktionsbündnis STOP Westcastor und Bündnis gegen Castor-Exporte)

=> hier gibt´s mehr Bilder
- – – – – – – – – – – – – –

Presse:

=> Das Kugelhaufen-Drama: Wohin mit dem Atom-Müll? . . . 21.05.2016 . . . WDR Aktuelle Stunde . . . verfügbar bis 28.05.2016

=> Demos gegen Atommüll in NRW . . . 23.05.2016 . . . www.derwesten.de

=> Atomkraftgegner kündigen weiteren Widerstand an . . . 22. Mai 2016 . . . www.aachener-nachrichten.de

=> Jülich – Protest gegen geplante Castortransporte . . . Par eichhörnchen le dimanche 22 mai 2016 . . . blog.eichhoernchen.fr

=> Nuclear transportation proposal draws fire from SRS Citizens Advisory Board and international activists . . . May 25 2016 . . . Thomas Gardiner / www.aikenstandard.com
- – – – – – — – — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
______________________________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
_______________________________________________________
(mehr…)

21. Mai 2016 – Jülich 14h – Abschlusskundgebung „Autobahn-Aktionstag“

Mit Aktionen zwischen Ahaus und Jülich

Abschlusskundgebung:
. . . ab 14 Uhr . . .
Jülich, Schloßplatz

Musik:
Klaus der Geiger & Salossi

Für das leibliche Wohl
sorgt die Volxküche Nordeifel

Lesung:
“Kommen Sie da runter!”

Cécile Lecomte
16 Uhr, Kulturbahnhof
„KUBA“
(nach der Demo!)
Jülich, Bahnhofstr. 13
Kurzgeschichten und Texte aus dem politischen Alltag einer Kletteraktivistin
- – – – – – – – –
Pressemitteilung:
Ist das Jülicher Kugelhaufen-Drama beispielhaft für das Atommüll-Desaster? Autobahnaktionstag zwischen Ahaus und Jülich – Was wird aus den 152 Jülicher Castoren?
=> weiterlesen; PM von „Aktionsbündnis STOP Westcastor“
- – – – – – – – – – -
Pressemitteilung:
Atomkraftgegner kündigen Widerstand an. Symbolische Inspektion der Castor-Transportstrecke von Jülich nach Ahaus.
=> weiterlesen; PM von „Bündnis gegen Castor-Exporte“
- – – – – – — – — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
______________________________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
_______________________________________________________

22. Mai 2016, Euskirchen: Mit dem Bus nach Maastricht zur Demo „Stop Tihange & Doel“

=> Mit dem Bus ab Euskirchen, Gemünd und Simmerath zur Demo:

Die Grünen organisieren wieder Busse zur Demo, auch ab Euskirchen (ca. 10:30 Uhr, HBF), Gemünd (ca. 11:15 Uhr) und Simmerath (ca. 11:45 Uhr)! => hier gehts zur Anmeldung

22. Mai 2016 – Demo – Stop Tihange & Doel

14 Uhr, Maastricht, Plein 1992
Abschlusskundgebung: `Markt´, Maastricht

Abschalten!

Und zwar sofort!

-
Hier geht´s zur Petition => Widersprechen Sie dem Antrag auf Neustart der Rissereaktoren Tihange 2 und Doel 3
- – – – – – – -
mehr zu Tihange => antiatomeuskirchen.blogsport.de/category/tihange
- – – – – – — – — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
______________________________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
_______________________________________________________

Ende Gelände 2016 – Impressionen


mehr Videos bei => www.ende-gelaende.org
- – – – – – – – –
siehe auch => Euskirchen, 20. Mai 2016 ab 18:30 Uhr:
Lesung & Diskussion „Mit Baumhäusern gegen Bagger“

- – – – – – — – — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
______________________________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
_______________________________________________________

Das war die Widerstandspartie 2016: Tausende sagen nein zu Gorleben

Tausende folgten erneut dem Aufruf der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V. (BI) und der Kulturellen Landpartie zu einer Widerstandspartie: am Freitag den 13. in Gorleben.
Deutlich mehr noch als im letzten Jahr, als erstmalig im Rahmen der Kulturellen Landpartie im Wendland rund 8000 Menschen an den Atomanlagen zusammen kamen, um gegen das Festhalten am Erkundungsbergwerk als mögliches nukleares Endlager und für den sofortigen Atomausstieg zu demonstrieren. => weiterlesen bei www.bi-luechow-dannenberg.de
- – – – – – — – — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
______________________________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
_______________________________________________________

20. Mai 2016, Euskirchen: Lesung „Mit Baumhäusern gegen Bagger“

Rund um die Ausstellung „Ruhe, aber nicht in Frieden“ von
Hubert PerschkeBilder aus dem Hambacher Forst,
zu sehen vom 1. Mai bis 18. Juni 2016 im
Kleiner Kunstraum am historischen Rathaus,
53879 Euskirchen, Bischofstr. 1

Öffnungszeiten: di 15.30 – 18.30 h; do 15.30 – 18.30 h; fr 15.30 – 18.30 h
findet am 20. Mai 2016 ab 18:30 Uhr eine Lesung statt:

„Mit Baumhäusern
gegen Bagger“

Geschichten vom Widerstand im rheinischen Braunkohlerevier

„Der Hambacher Forst, Mitteleuropas letzter „Urwald“, wird gerodet durch Europas größten Klimakiller – RWE.
Die Folgen des rheinischen Braunkohlereviers sind verheerend: Zwangsumsiedlungen, Bergschäden, Feinstaub-Belastungen, Verlust von Kulturerbe, Menschenrechtsverletzungen, Klimawandel und Flucht.

Um dem ein Ende zu setzen, besetzten im April 2012 Umweltaktivist*innen den bedrohten Wald.
In diesem Buch erzählen sie ihre Geschichten von Nächten in Baumhäusern, Baggerblockaden und dem Versuch, ein alternatives Leben in dieser zerstörerischen Gesellschaft zu verwirklichen.“
(Klappentext)

=> 20. Mai 2016, ab 18:30 Uhr
Kleiner Kunstraum am historischen Rathaus,
53879 Euskirchen, Bischofstr. 1

siehe auch => arteifel.blogsport.de
- – – – – – – – – – – – – – -
Das Buch kann über die ISBN: 978-3-931504-55-7 in jedem Buchladen oder direkt beim Packpapierverlag bestellt werden.
und => hambacherforst.blogsport.de
- – – – – – — – — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
______________________________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
_______________________________________________________

21. Mai 2016 – Ahaus-Jülich – Autobahn-Aktionstag

Mit Aktionen zwischen Ahaus und Jülich

Abschlusskundgebung:
. . . ab 14 Uhr . . .
Jülich, Schloßplatz

Redner*innen:
• Marita Boslar (Aktionsbündnis „STOP Westcastor“)
• Martina Haase (AKW Nee Aachen)
• Heiner Möllers (BI „Kein Atommüll in Ahaus“)
• Rainer Moormann (Whistleblower)
• Michael Harengerd (BUND NRW)
• vorgelesen: Statement von
Tom Clements (SRS WATCH / USA)

Musik: Klaus der Geiger & Salossi
Für das leibliche Wohl sorgt die Volxküche Nordeifel

Lesung: “Kommen Sie da runter!”

Cécile Lecomte
16 Uhr, Kulturbahnhof „KUBA“, Jülich, Bahnhofstr. 13

Kurzgeschichten und Texte aus dem politischen Alltag einer Kletteraktivistin
- – – – – – — – — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
______________________________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
_______________________________________________________

Eichhörnchen-Lesung im KUBA, Jülich: “Kommen Sie da runter!”

21. Mai 2016
im Kulturbahnhof KUBA

ab ca. 16 Uhr
(nach der Demo),
Jülich, Bahnhofstr. 13

Lesung mit „Eichhörnchen“ Cécile Lecomte

„Kommen Sie da runter“
– das ist der Satz, den die in Deutschland lebende Französin Cécile Lecomte bei ihren politischen Aktionen am häufigsten hört. Er wird von der Polizei ausgesprochen und zeigt zugleich deren Verwirrung und Ohnmacht, wenn sie den Bütteln des Atomstaats mit unzähligen Kletteraktionen auf der Nase herumtanzt.

Kurzgeschichten und Texte aus dem politischen Alltag einer Kletterkünstlerin.
- – – – – – – – – – –
siehe auch => westcastor.blogsport.de
- – – – – – – – – – –

- – – – – – – – – – –
siehe auch => http://blog.eichhoernchen.fr/pages/Eichhoernchen-Buch
- – – – – – – – – – –
Die Bestellung laufen über den Verlag:
www.graswurzel.net/verlag/eichhoernchen.php
Das Buch ist außerdem in jeder Buchhandlung zu bestellen
(ISBN 978-3-939045-23-6)

- – – – – – — – — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
______________________________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
_______________________________________________________

22. Mai 2016 – Maastricht: Demo „Stop Tihange & Doel“

Stop Tihange & Doel ---
---
Demo – Maastricht

22. Mai 2016 – 14:00 Uhr
Maastricht, Plein 1992

Abschlusskundgebung: `Markt´, Maastricht

=> Mit dem Bus ab Euskirchen, Gemünd und Simmerath zur Demo

=> hier gibt´s Infos und gehts zur Anmeldung
- – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
. . . Wenn was passiert,
. dann hilft bestimmt ne Tablette. . . . und alles wird gut?
. => Vorsorge vor möglichem
. Atomunfall
. Jodtabletten für ganz Belgien
. . . taz.de . . . 28.4.2016

und
=> Schutz vor AKW-Unfall: Belgier sollen Jodtabletten bekommen . . . www.spiegel.de . . . 29.04.2016

Abschalten!

Und zwar sofort!

- – – – – – – -

mehr zu Tihange => antiatomeuskirchen.blogsport.de/category/tihange
- – – – – – — – — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
______________________________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
_______________________________________________________

Atom-Finanz-Kommission: Das Ende des Verursacherprinzips

Ein Kommentar von Jochen Stay, Sprecher der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt

„Gewinne privatisieren,
Risiken vergesellschaften“

– so lässt sich in wenigen Worten zusammenfassen, was die Atom-Finanz-Kommission zum Umgang mit den Folgekosten der Atomkraft erarbeitet hat.
=> weiterlesen bei www.ausgestrahlt.de/blog
- – – – – – — – — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
______________________________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
_______________________________________________________

Jülich, 21. Mai 2016: Autobahn-Aktionstag

21. Mai 2016

- Jülich – Ahaus –
Autobahn-Aktionstag

Abschlusskundgebung:
. . . ab 14 Uhr . . .
Jülich, Schloßplatz

Redner*innen: N.N.
Musik: Klaus der Geiger
Für das leibliche Wohl sorgt die Volxküche Nordeifel

- – – – – – – – – -
aktuelle Infos =>
westcastor.blogsport.de
- – – – – – — – — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
______________________________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
_______________________________________________________

13. Mai 2016: Kulturelle Widerstandspartie 2016 an den Atomanlagen Gorleben


Pfingstfreitag,

13. Mai 2016

– ab 14 Uhr –

Kulturelle
Widerstandspartie

Gorleben – Atomanlagen

- – -

=> www.bi-luechow-dannenberg.de

=> www.kulturelle-landpartie.de
- – – – – – — – — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
______________________________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
_______________________________________________________